Kummerkastenantwort 4.416: Wie kann ich meiner Mutter begreiflich machen, dass ich genderfluid bin?

Mutter gegen Identität?

Ich bin 14,heiße Mabel/Lennon und bin Genderfluid.
Vor ein paar Monaten hat meine Mutter davon erfahren, als mein Bruder es ihr gepetzt hat.
Sie war nicht sehr glücklich darüber,was ich auch verstehen kann weil es am Anfang einfach ein Schock sein kann.
Aber mittlerweile habe ich schon oft probiert mit ihr zu reden und sie hört nicht zu und rastet dann auch aus(nur mit Worten).
Sie findet meinen zweiten Namen(Mabel) blöd und “verspottet” mich .
Sie sagt dass ich nur wegen meinen Freunden so geworden bin.
Zu allen anderen ist sie super tolerant, hat Freunde die zur lgbtq+ Community gehören ,aber beim eigenen Kind?
All diese Sachen verletzen mich zutiefst.
Wie kann ich meiner Mutter begreiflich machen, dass ich Genderfluid bin?
LG Mabel/Lennon

Hi Mabel/Lennon!

Es tut mir sehr leid, dass deine Mutter deine Identität nicht akzeptieren will.
Ich befürchte, es gibt keinen Weg mit dem du deine Identität deiner Mutter begreiflich machen kannst, wenn sie nicht bereit dazu ist, sich auf dich einzulassen.
Selbst die am besten geführten Gespräche bringen dich nur weiter, wenn dein Gegenüber bereit ist, dir zuzuhören. Und so wie du den bisherigen Umgang deiner Mutter beschreibst, habe ich nicht das Gefühl, dass sie auf das eingehen will, was du ihr sagen könntest. Du wirst dich nur weiter in Situationen bringen, die bestenfalls unangenehm sind, und schlimmstenfalls sogar gefährlich sein könnten.
Das brauchst du dir selbst nicht antun. Bitte pass auf dich selbst auf.
Du bist nicht dazu verpflichtet eine gute Beziehung zu deiner Mutter zu haben.

Ich weiß, es ist schwierig, wenn du zu Hause keinen Rückhalt bekommst. Wenn du kannst, wäre es vielleicht gut, zu queeren Jugendgruppen in deiner Nähe zu gehen. Wir haben eine Karte, in der du das Angebot in deiner Nähe nachschlagen kannst. Wenn du dort nicht hingehen kannst, ist auch Unterstützung von Freund*innen sehr wertvoll.
Wir haben außerdem noch den Regenbogenchat, in dem kannst du dich online mit anderen queeren Jugendlichen austauschen.
Und wenn du jemals das Gefühl hast, dass die Situation schlimmer wird, oder es vielleicht noch andere Dinge gibt, die dir bei dem Thema Sorgen machen, haben wir hier auch noch ein paar Ressourcen zum Thema “Probleme Zuhause
Du musst da nicht alleine durch.

Ich hoffe, ich konnte dir damit etwas weiter helfen
LG Lily ^-^

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert